Mittwoch, 7. Februar 2018

Alps to Ocean - 3.Etappe

Lake Ohau nach Omarama Von der Lake Ohau Lodge führt der Radweg über die niederen Hänge des Ruataniwha Conservation Parks, mit atemberaubenden Blicken über die Ebene bis hin zur Benmore Bergkette. Nach etwas über 6km leicht zu bewältigenden Weges erreichen wir Freehold Creek.  Von hier aus verengt sich der
Weg und steigt stetig bergan zum höchsten Punkt des Trails, 900m über dem Meeresspiegel. Eine hügelige Abfahrt führt nach der Überquerung des höchsten Punktes hinab zur Quailburn Road. Wir machen einen Abstecher zu einem historischen Schafscherstall. Ab hier geht es erst einmal bergab. Omarama ist der Ort in dem wir heute übernachten. 

Heute stehen nun außerdem die Clay Cliff auf dem Programm. 
40 km


Morgenstimmungen am Lake Ohau






Auffahrt zum High Peak 900 m

















rasante Abfahrt.... 










Clay Cliffs







Die unzähligen Pfeiler, Felsnadeln, Kämme und Schluchten entstanden vor rund 2 Millionen Jahren und erinnern heute an eine riesige Sanduhr. Die mächtigen Klippen bestehen aus abertausenden Schichten von Schlick und Geröll, die von fließenden Gletschern taufgetürmt wurden. 

Auffällig sind die geteilten Steine. Sie sind offensichtlich durch mechanische Einwirkung  in zwei Hälften gesprungen und liegen oft noch beieinander. Sie passen exakt zusammen. 

Die Umgebung der Clay Cliffs scheint einem Western entsprungen zu sein. Unendliche, einsame Weiten....




Fahren auf stärker frequentierten Straßen... mit Etappenziel Omarama


Kommentare:



  1. Liebe Susanne,
    stöbere gerade in deinem Blog. Atemberaubende Fotos in Begleitung deiner Worte. Sehr, sehr schön. Bist wirklich zu beneiden.
    Ich merke, das ist dein absolutes Ding und du genießt die außergewöhnlichen Momente im Lande von Gollum und der Beutlins. Weiterhin viel Spaß.

    Liebe Grüße

    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Danke lieber Klaus , nehme dich gerne weiter mit.

    AntwortenLöschen