Sonntag, 11. Februar 2018

1. Tag Otago Central Rail Trail

Heute Morgen sind wir nach Dunedin (übrigens Denieden ausgesprochen) gefahren, um uns auf der einen Seite den Bahnhof anzuschauen, auf der anderen Seite unser Paar aus Berlin zu verabschieden und ihrem Schicksal zu überlassen. Heute müssen  wir sie traurigen Herzens ziehen lassen. Sie fahren auf eigene Faust mit dem Camper weiter in Richtung Nordinsel. 
Heute wäre die 1. Etappe des Otago Rail Trails in Middlemarch gestartet. Der Otago Central Rail Trail folgt der gleichnamigen ehemaligen Bahnlinie, die hier zwischen 1891 und 1907 entstand, und war der erste Radwanderweg Neuseelands.  Aufgrund des andauernden Regens haben wir drei Übriggebliebenen beschlossen, dass wir bei 100% Regenwahrscheinlichkeits-Vorhersage lieber ins Otago-Museum in Dunedin oder bei entsprechendem Wetter noch die Stadt besichtigen wollen, statt uns aufs Rad zu setzen und 50 km zu strampeln,  ohne Landschaft zu sehen.

Das haben wir dann auch gemacht. Wir sind ca. 2 h im Museum und anschließend noch in der First Church von Dunedin. 


Anschließend sind wir mit unserem Bus nach Middlemarch gestartet, haben unsere Räder ausgesucht und sind dann weiter nach Waipiata zu unserer Unterkunft in einer Bar. Als Willkommensschlückchen gab es ein dunkles Speight's, typisches und wohlschmeckendes Bier von der Südinsel.



Morgen soll die Sonne wieder scheinen, so dass wir morgen den Otago Rail Trail fahren können. 




Mehr Informationen: → Otago Rail Trail




Einstieg zum  Central Otago Rail Trail in Waipiata

 Bahnhof Dunedin

Otago Museum mit Moa



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen